GAI Füllmonoblock Serie A & Top

  • GAI MONOBLOCK 5006A
  • GAI MONOBLOCK 41466

GAI Füllmonoblock Serie A & Top

Füllmonoblöcke aus Rinser, Entlüftungsstation, Falldruckfüller, Gasinjektor und mehreren Verschlussmöglichkeiten mit einer Leistung über 3.000 Fl./Std.


1) FLASCHENAUSSPÜLER (RINSER) MIT 2 PHASEN
geeignet für Flaschen mit max. ø 115mm.
Die Flaschen werden von Greiferbacken am Flaschenhals gegriffen und rasch von einem Zahnstangengetriebe auf den Kopf gedreht. Dabei dringen die Spritzstäbe 75mm in den Flaschenhals ein. Die Einspritzung erfolgt nur bei Flaschenanwesenheit. In 2 Phasen wird zunächst mit Wasser ausgespritzt und danach mit Luft ausgeblasen. Die Zeiten der Wassereinspritzung und der Luftausblasung werden über eine verstellbare externe Steuerwelle reguliert. Durch die Lufteinblasung wird der Wasserrückstand deutlich verringert. Das Innere der Flasche kommt nicht mit den Maschinenteilen in Berührung. Beide Kreisläufe sind völlig von einander getrennt. Die Ausspülflüssigkeit wird in einem geschlossenen Kreislauf aufgefangen und abgeleitet. Sobald die Greifer in ihre Ausgangsstellung zurückkehren, geben sie die Flasche frei, die vom Auslaufstern auf das Transportband zurückgeführt wird. Die Höheneinstellung des Rinsers erfolgt elektrisch.

2) ROTATIVE STATION FÜR LUFTAUSTAUSCH
Durch eine Hochleistungsvakuumpumpe wird im inneren befindliche Luft den Flaschen entzogen, ein Vakuum entsteht. Anschließend wird die Flasche mit einem Gas, Stickstoff oder CO2, befüllt. Im späteren Füllvorgang nimmt der Wein weniger Sauerstoff auf, das Gas entweicht über das Luftrohr in den Füllbehälter und lagert sich über dem Wein ab. Dadurch wird eine Oxidation verhindert.

3) FALLDRUCKFÜLLER SERIE TOP
geeignet für Flaschen mit max. ø 115mm.
Bei den Füllventile (patentiert) wird die Weinströmung und das Gasrücklaufrohr geschlossen, wodurch jeglicher Luftkontakt mit dem Inneren des Behälters verhindert wird. Die Regulierung vom Füllneiveau und der Öffnung der Füllventile zur Reinigung erfolgt zentral. Das Einfüllniveau ist manuelle regulierbar von 30 bis 90mm unterhalb der Flaschenhalsmündung. Die Füllventile haben Zentrierkonusse. Durch die zentrale Weinzufuhr von unten in den Füllbehälter ermöglicht eine vollständige und natürliche Entleerung. Der Weinfluss wird durch ein pneumatisches Magnetventil reguliert. Zum Wassen und Sterilisieren vom Füllbehälter ist eine Öffnung am Deckel vorgesehen. Die manuell ausklappbaren Sterilisationsköpfe ermöglichen eine einfache CIP (Cleaning In Place) Reinigung. Der Füller arbeitet wahlweise mit oder ohne leichtes Vakuum. Die Flaschenheber werden mechanisch mittels Federn gehoben und mittels Nockenwelle wieder gesenkt. Die Höheneinstellung des Füllers erfolgt elektrisch. Am Füllerausgang kontrolliert eine Näherungschalter die Flaschensenkung. Der Füllbehälter ist dickwandiger und hochglanzpoliert.

4) ROTATIVE STATION ZUR GASINJEKTION
Vor dem Verschließen wird der Wein mit einem Gas überlagert. Wahlweise mit CO2 oder Stickstoff. Dadurch reduziert sich die Sauerstoffmenge zwischen Wein und Verschluss drastisch. Dieser Vorgang ist wirklich wichtig für die Verkorkung und im speziellen beim Schraubverschließen. Zudem kann der Betreiber mit dieser Station das Füllniveau millimetergenau kontrollieren.

5) ROTATIVER NATURKORKER MODELL 41403C
mit einem Basiskreisdurchmesser von 324mm.
Zum Verkorken von Weinkorken und (optinal) Sektkorken unter Vakuum. Die Korkzubringung erfolgt über ein einzelnes Rohr. Über ein Nockensystem werden die Korke zu den Verschlussköpfen verteilt. (Der Korkelevator ist nicht im Preis inkludiert.) Die Korkschlösse komprimieren die Korke auf 16mm. Das Herausnehmen der Korkschlösser und der Zentrierkonusse erfolgt einfach und schnell. Die Einstellung vom Stempel für die Korktiefe erfolgt elektrisch. Der Verschließer ist ausgeführt aus Edelstahl.

6) ROTATIVER SCHRAUBVERSCHLIESSER 42903 V1
mit einem Basiskreisdurchmesser 324mm.
Die Beschickung der Schraubverschlüsse erfolgt über einen Rüttler, der oberhalb der Säule angebracht ist. Die Kapselaufsetzung erfolgt über ein Mitnahmesystem mit Inertgaseinspritzung. Die Verschlussköpfe bestellen aus 4 Rollen mit einem “kein Kapsel – kein Rollen” System. Der Verschließer ist ausgeführt aus Edelstahl.

Es besteht die Möglichkeit, die Bewegung vom Flaschenausspritzer und/oder Naturkorker und/oder Schraubverschließer auszuschalten. Der Flascheneinzug erfolgt über eine Schnecke, welche synchron auf die Flaschen abgestimmt ist. Die Höheneinstellung aller Stationen (Flaschenausspritzer, Luftaustauscher, Füller, Gasinjektor, Naturkorker und Schraubverschließer) ist elektrisch.

Maschine geeignet für zylindrische Flaschen:
Höhe: 180 – 400mm; Durchmesser: ø 60 – 115 mm

Hersteller

GAI

Branche

Wein & Sekt, Saft, Spirituosen

Leistung

Vollautom. >3000 Fl./Std.

Videos